Immobilien »

| Kommentare deaktiviert für BAUDENKMAL-PROJEKT MAGDEBURG, DAS NEUE LEIPZIG IM VORMARSCH! 100 MIO. INVESTITION GEPLANT – MAGDEBURGER VOLKSSTIMME BERICHTET –23 views

Der Berliner Immobilienunternehmer Andreas Schrobback wird mit einem seiner jüngsten Projekte in der aktuellen Ausgabe der Magdeburger Tageszeitung „Volksstimme“ erwähnt. Die Tageszeitung orientiert sich mit ihren Themen an ihrem Verbreitungsgebiet im nördlichen und mittleren Sachsen-Anhalt. …

Den vollständigen Artikel lesen »
Home » News

AS UNTERNEHMENSGRUPPE – KURZPORTRAIT IM PREMIUM LIFESTYLE MAGAZIN „FEINE ADRESSEN“ –

Eingereicht No Comment | 76 views

Das renommierte Berliner Lifestyle Magazin „Feine Adressen“ stellt in seiner neuesten Ausgabe die AS Unternehmensgruppe Holding (www.feineadressen.de) vor. Das Magazin gilt seit ca. 35 Jahren als die Nummer Eins in Deutschland, was die Themenbereiche Lifestyle, Trends und Luxus angeht. Es informiert viermal jährlich über die Highlights der jeweiligen Städte und inspiriert mit exklusiven Themen und Berichterstattungen über aktuelle Entwicklungen. Die AS Unternehmensgruppe Holding befindet sich seit nunmehr 16 Jahren am Markt und hat durch ihre besondere Unternehmensphilosophie gerade in Ballungsgebieten und aufstrebenden Regionen wie Berlin, Leipzig und Magdeburg schon zur Minderung des Nachfrageüberhanges bei der Suche vieler Menschen nach bezahlbarem Wohnraum beigetragen. Dabei geht die AS Unternehmensgruppe Holding als Projektentwickler, Bauträger und Vertrieb von denkmalgeschützten Kapitalanlageimmobilien auch neue Wege. Dies ist Anlass genug für die Macher des Magazins, die Unternehmensgruppe einmal näher zu betrachten und grade in der heutigen Zeit auf die Thematik „sichere Vorsorge, passives Einkommen und finanzielle Unabhängigkeit durch denkmalgeschützte Anlageimmobilien“ detailliert einzugehen. 

DENKMALIMMOBILIEN STEHEN BEI ANLEGERN HOCH IM KURS

In Zeiten niedriger Zinsen am Kapitalmarkt suchen Anleger verstärkt nach krisensicheren und zugleich renditestarken Optionen für ihre Kapitalanlage. Die AS Unternehmensgruppe Holding bietet mit ihrem Konzept der Sanierung und Modernisierung von denkmalgeschützten Immobilien dabei eine sehr attraktiveAlternative. Zusätzlich bietet dieses Konzept einen Lösungsansatz für die zunehmend schlechtere Wohnsituation in Ballungsgebieten und aufstrebenden Regionen. Die Nachfrage nach Mietwohnungen und Eigentumswohnungen ist ungebremst hoch – diese Situation treibt die Preise am Immobilienmarkt immer weiter nach oben. Bezahlbarer und trotzdem attraktiver Wohnraum wird zum seltenen Gut. Der Erwerb einer denkmalgeschützten Immobilie bietet dem Investor einen enormen Vorteil: Der Staat gewährt sehr hohe steuerliche Vorteile, wenn eine solche Immobilie entsprechend saniert wird. Die AS Unternehmensgruppe hat es sich dabei zur Aufgabe gemacht das Konzept, quasi aus einer Hand, anzubieten – der Investor wird von Anfang an bei seinem Investment begleitet. Die bisherige Leistungsbilanz im Vertrieb gibt Gründer und Geschäftsführer Andreas Schrobback Recht. „Schon viele Projekte wurden zur Freude der Investoren und auch der Bewohner mittlerweile – insbesondere in Berlin und Leipzig – realisiert, erfolgreich geschlossen und vollständig zu den prognostizierten Nettokaltmieten vermietet.“ 

WARUM SETZT DIE AS UNTERNEHMENSGRUPPE AUF EINE SOLCHE SPEZIALISIERUNG? 

Die größte Gruppe von Investoren in Deutschland sind die privaten Anleger. In Bezug auf Immobilien hat hier jedoch lange Zeit die Selbstnutzung über dem reinen Anlagemotiv gestanden. Dies hat sich jedoch in den letzten 2 bis 3 Jahren gedreht. Diese Veränderung hat die AS Unternehmensgruppe bereits vor vielen Jahren erkannt und bietet die speziellen Anlagemöglichkeiten durch die Investition in Denkmalimmobilien an. Hier hat sich ein regelrechtes Expertenwissen angesammelt. Durch die speziellen Kenntnisse in diesem Marktsegment sichert sich die Gruppe damit eine „unique selling proposition“. Hochwertig kernsanierte, denkmalgeschützte Immobilien sind beliebt wie niemals zuvor – die Käufer lieben die hohe Sicherheit bei trotzdem attraktiver Rendite, kombiniert mit bemerkenswerten Steuervorteilen, die auf diese Weise einzigartig im deutschen Steuerrecht sind. Diese Kapitalanlage eignet sich insbesondere für Anleger mit langfristigem Anlagehorizont bei geringem Spekulationsrisiko. Allerdings ist die Zahl der möglichen Baudenkmäler natürlich begrenzt – irgendwann wird es keine sanierungsfähigen Denkmalobjekte mehr geben. Wer als Anleger also an so einer Kapitalanlage interessiert ist, sollte sich bald für den Kauf entscheiden.

Bild©Alexander von Prümmer